Alles versandkostenfrei!( auf dem deutschen Festland )
Planbar
Niehoff Barstuhl 4021
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 196,00 €

Planbar
Niehoff Barstuhl 4051
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 185,00 €

Planbar
Niehoff Sitzbank 2067
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 499,00 €

Niehoff Hocker 9505
Lieferzeit: 48 Werktage
213,00 €
Planbar
Niehoff Massiva Tisch 2813 mit Auszugsfunktion
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 994,00 €

Planbar
Niehoff Massiva Tisch 8813 mit Auszugsfunktion
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 994,00 €

Planbar
Niehoff Massiva Tisch 2833 mit Auszugsfunktion
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 766,00 €

Planbar
Niehoff Massiva Tisch 8833 mit Auszugsfunktion
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 866,00 €

Planbar
Niehoff Massiva Tisch 2913
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 631,00 €

Planbar
Niehoff Massiva Tisch 8913
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 631,00 €

Planbar
Niehoff Massiva Tisch 2933
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 537,00 €

Planbar
Venjakob Stuhl Mila 2011
Lieferzeit: 10 Wochen

ab 299,00 €

Planbar
Niehoff Minimax Ausziehtisch
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 234,00 €

Planbar
Niehoff Schwingstuhl 1561
Lieferzeit: 48 Werktage
104,00 €
Planbar
Niehoff Stuhl 1811
Lieferzeit: 48 Werktage
107,00 €
Leinkenjost Garderobe Bozen Kombination 4820
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 1.281,00 €

Planbar
Leinkenjost Garderobe Bozen
Lieferzeit: 48 Werktage
Preis je nach Auswahl
Planbar
Niehoff Atlanta Schwingstuhl 8342
Lieferzeit: 48 Werktage
168,00 €
Planbar
Venjakob Stuhl Kerstin 2413/2414
Lieferzeit: 10 Wochen

ab 129,00 €

Planbar
Venjakob Stuhl Jennifer 2419/2420
Lieferzeit: 10 Wochen

ab 134,00 €

Möbel

Möbel: Eine Sache der Persönlichkeit!

 

Nur wenige Dinge spiegeln die eigene Persönlichkeit so wieder, wie der Einrichtungsstil in Ihrem Zuhause. Die gewählten Möbel, kombiniert mit den Wandfarben und der Anordnung, lassen Schlüsse auf Ihre Persönlichkeit zu. Denn das Zuhause sollte Ihr persönliches Refugium darstellen, in dem Sie nach einem hektischen und meist stressigen Alltag wohlfühlen und wieder voll aufladen können. Dabei spielen Möbel, verteilt auf die vorhandenen Zimmer eine maßgebliche Rolle.

 

Mit Hilfe von Möbeln zum Wohnen mit Wohlfühlfaktor

 

Bei dem großen Angebot an verschiedenen Einrichtungsstilen und Möbelarten ist es wichtig, sich als Erstes einen Überblick von den vorhandenen Stilrichtungen zu verschaffen. Dabei können Besuche im örtlichen Möbelhaus, sowie das Stöbern in Einrichtungsmagazinen, Möbelblogs oder Onlineshops als Inspirationsquelle dienen. Mit Sicherheit werden Sie bei der Fülle an Möbeln und Einrichtungsgegenständen mehrere Optionen in Erwägung ziehen. Dabei gilt es, mehrere Faktoren abzuwägen und danach Ihre Wahl zu treffen. Hier spielen Ihre persönlichen Präferenzen bezüglich Design, Formgebung, Stilempfinden und natürlich die eigene Prägung eine sehr große Rolle, aber auch harte Faktoren wie das Budget, die Raumgröße, im Haushalt befindliche Personen, Körpermaße, die Haptik und natürlich regionale Eigenschaften sind beim Möbelkauf nicht zu vernachlässigen. Aber gerade diese Eigenschaften sind es, die jeden Menschen einmalig machen und den Geschmack prägen.

Haben Sie eine engere Auswahl an Einrichtungsstilen getroffen die Ihnen zusagen, heißt es nun die Möbel, welche Ihren persönlichen Eigenschaften entsprechen, miteinander zu kombinieren und Ihren eigenen sowie persönlichen Stil zu kreieren. Dabei ist es wichtig, dass die Stilrichtungen nicht allzu gegensätzlich sind, um ein möglichst harmonisches Gesamtbild in Ihrem Zuhause entstehen zu lassen. Natürlich gibt es auch Einrichtungen, deren Ziel es ist, einen möglichst hohen Grad an Gegensätzlichkeit zu schaffen. Diese Vielfältigkeit an unterschiedlichen Stilen, Farben und Formen wirkt interessant und frisch, kann jedoch schnell überladen wirken. Im Gegensatz zu dieser Variante steht das geradlinige Mobiliar, dieser Look basiert auf der Einheitlichkeit der Möbel. Diese Ausführung ist in manchen Räumen sicher sinnvoll, wird aber häufig als langweilig und kühl empfunden. Das mehrheitlich gewählte Mobiliar liegt wohl zwischen den beiden genannten Möglichkeiten.

 

Die gängigsten Stilrichtungen im Möbelsortiment

 

Um Ihnen einen Überblick von den vorherrschenden Einrichtungsstilen zu verschaffen, haben wir für Sie eine Liste mit Erläuterungen zusammengestellt.

 

Moderner Landhausstil: Dieser Look ist geprägt durch die Verwendung möglichst natürlicher Materialien und Werkstoffe. So finden in diesem Bereich vornehmlich Massivhölzer Verwendung, welche eine natürliche Oberflächenstruktur aufweisen und sich ihre ursprünglichen Charakteristika bewahrt haben. Meist sind diese Möbel nur minimal behandelt und mit Ölen, Lacken oder einer Kalkung versehen. Die Einrichtungsgegenstände der auch „modern country“ genannten Stilrichtung haben eine warme und natürliche Ausstrahlung und sorgen für ein gemütliches Ambiente in Ihren Räumlichkeiten.

 

Shabby Chick: Dieser Stil zeichnet sich durch einen sogenannten „used look“ aus und generiert anhand der gewollt verwohnten Optik seine einmalige Gemütlichkeit. Häufig bedienen sich Möbel dieser Reihe an älteren Formsprachen und kombinieren Sie mit aktuellen Einflüssen aus der Möbelwelt. Vorrangig werden gedeckte Farben oder Pastelltöne verwendet.

 

Skandinavischer Look: Klare Formen, Massivholz & geradliniges Design. Diese Faktoren zeichnen den skandinavischen Stil aus. Vorrangig finden helle Hölzer und die Farbe weiß Verwendung. Ein unaufdringliches Design, welches auf Verzierungen verzichtet, zeichnet diesen Stil aus. Puristen kommen hier voll auf Ihre Kosten.

 

Retro Look: Wie der Name schon sagt, basiert diese Stilrichtung auf Möbeln älteren Jahrgangs, vornehmlich aber aus den 50er oder 60er Jahren. Liebhaber dieses Stils machen den Look mit passenden Accessoires und Gegenständen aus dieser Epoche perfekt.

 

Maritimer Möbelstil: Viele, die schon einmal in einem Ferienhaus auf Sylt oder anderen nordischen Gefilden Urlaub gemacht haben, kennen ihn. Den gemütlichen maritimen Look, dieser ist durch die Farben weiß und blau geprägt. Bei Polstermöbeln werden Stoffe oder Leinen gewählt. Ein Hauch des „used look“ darf hierbei nicht fehlen. Vornehmlich mit Fundstücken vom Strand dekoriert, erhalten Sie einen leichten und einmaligen Look in Ihren vier Wänden.

 

Moderner Einrichtungsstil: Der moderne Einrichtungsstil ist mit seinen klaren Linien leicht futuristisch angehaucht. Glatte Oberflächen, gerne auch mit grifflosen Fronten, sind bei modernen Möbeln ein absolutes Muss. Vorherrschend sind in diesem Bereich Lacke oder Folien, welche in hochglänzenden oder matten Farben gewählt werden können. Eine Kombination mit Hölzern oder Furnieren ist bei dem modernen Einrichtungsstil keine Seltenheit. Diese Variante gibt den Möbeln eine gewisse Wärme und Wohnlichkeit. Ergänzt durch Polstermöbel mit einer Kombination aus Leder und Webstoffen rundet die Optik perfekt ab.

 

Für jeden Raum die richtigen Möbel

 

Wichtig ist es, sich von den Räumlichkeiten ein genaues Bild zu machen, ein genaues Aufmaß, festgehalten auf einem Blatt Papier, hilft die passenden Möbel auszusuchen und mit den Maßen zu „spielen“. Häufig sind eine Vielzahl der Stellvarianten schon von den örtlichen Gegebenheiten vorbestimmt und eignen sich entweder optimal oder können ausgeschlossen werden. Solche Faktoren können Fenster, Türen, Heizungen aber auch Strom- oder Telefonanschlüsse sein. Es rät sich, auch diese fixen Bestandteile auf der Skizze zu erfassen und bei der Planung zu berücksichtigen, da diese gerade bei Mietwohnungen nicht veränderlich sind. Sie sollten bei der Wahl des Mobiliars unbedingt darauf achten, den Raum nicht gänzlich auszulasten, da ein eher beklemmendes Gefühl die Folge wäre. Am besten lassen Sie jedes Möbelstück für sich atmen, um eine luftige Optik entstehen zu lassen. Haben Sie viele Utensilien die verstaut werden müssen? Die Hersteller haben innovative und clevere Ideen, wie man auch mit kleinstem Platzangebot viel Stauraum schaffen kann.

 

Das Wohnzimmer: Nach einem harten Arbeitstag einfach mal die Füße auf dem gemütlichen Sofa hochlegen, ist für viele von uns ein Segen. Um den Genuss perfekt zu machen, gilt es wichtige Faktoren zu beachten. Nahezu jede Couch und jedes Sofa kann individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst werden, um den Genuss nach Feierabend perfekt zu machen. Haben Sie ein Sofa gefunden, welches Ihnen im Design gefällt, ist es nun an der Reihe die richtige Aufteilung und Funktion zu wählen. Die meisten Hersteller haben einen umfangreichen Typenplan, der es ermöglicht das Sofa auf Ihre Bedürfnisse konfigurieren zu können. Wichtig ist es dabei zu berücksichtigen, wie viele Personen im Haushalt leben und wie groß diese sind. Wenn Sie Kinder oder Haustiere Ihr Eigen nennen, wäre es ratsam einen leicht zu reinigenden und robusten Bezug zu wählen, meistens haben Sie auch hier eine große Auswahl an unterschiedlichsten Stoffen. Die passenden Kastenmöbel dürfen auch in keinem Wohnzimmer fehlen, egal ob Sideboard, Highboard, Schrankwand, Tv Sideboard, Regal oder Schrank, Sie haben die Wahl. Geschickt kombiniert bringen Sie Ihre Persönlichkeit zum Ausdruck und steigern das Wohlbefinden. Unbedingt sollte darauf geachtet werden, dass die gewählten Möbel genügend Stauraum zur Verfügung stellen, dass hilft Ihnen dabei Ordnung zu halten und Ihre privaten Gegenstände vor neugierigen Blicken zu schützen.

 

Das Schlafzimmer: Nirgendwo verbringen wir mehr Zeit in unserem Zuhause. Hier sind die entscheidenen Faktoren nicht nur Stil und Formsprache - Funktionalität und Ergonomie treten hier in den Vordergrund. Für unsere Gesundheit ist ein ruhiger Schlaf essentiell, da hier unser Körper die erlebten Eindrücke verarbeitet und wir uns regenerieren. Ein Großteil unserer Erholung im Schlafzyklus hängt also von Möbelstücken wie unserem Bett, dem Lattenrost und der Matratze ab. Eine Kombination aus den drei Faktoren entscheidet über einen gesunden Schlaf.

Schlafen wie im Hotel: Ganz einfach, mit dem Boxspringbett! Der neuste Trend im Schlafzimmer sind eindeutig Boxspringbetten, diese unterscheiden sich von „normalen“ Bettgestellen oder Polsterbetten in ihrem komplexen Aufbau. Das Boxspringbett besteht aus drei Elementen: Der Box (Unterbau mit Federkern) statt einem Lattenrost, der Matratze (wahlweise mit Federkern oder Schaum) und dem Topper. Dieser Aufbau ermöglicht ein besonders komfortables Liegegefühl.

Ein Kleiderschrank darf natürlich in keinem Schlafzimmer fehlen. Auch hier gibt es verschiedene Varianten und Ausführungen. Haben Sie viel Platz zur Verfügung, können Sie getrost zu einem Drehtürenschrank greifen. Bei kleineren Räumen wählen Sie hingegen besser einen Schiebetürenschrank, da sich dieser platzsparend öffnen lässt. Die Innenaufteilung lässt sich bei vielen Modellen individuell auf Ihre Bedürfnisse konfigurieren, genau wie die farbliche Gestaltung.

 

Das Esszimmer: Ob Familienfeste oder die täglichen Mahlzeiten. Neben der Küche ist das Speisezimmer der Ort, an dem sich das Familienleben abspielt. Wichtig ist es hierbei, genügend Platz für die im Haushalt lebenden Menschen bereitzustellen und eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen, um die Kommunikation und somit das Zusammenleben zu fördern. Hierfür ist die Wahl des richtigen Esstisches essentiell. Die meisten Tische können in verschiedenen Größen gewählt werden, viele Exemplare gibt es mit einer praktischen integrierten Erweiterungsfunktion oder externen Ansteckplatten, um auch bei unerwartetem Besuch immer genügend Sitzplätze zur Verfügung stellen zu können. Die Form und die Auswahl der verwendeten Materialien und Farbtönen sind keinerlei Grenzen gesetzt. Bei der Wahl der passenden Sitzmöbel, sollte ein besonderes Augenmerk auf den Sitzkomfort gelegt werden. Auch hier gibt es verschiedene Varianten wie den klassischen Stuhl, den Freischwinger, den Barhocker oder die Sitz- und Eckbänke. Diese können passend zum vorhandenen Mobiliar mit verschiedenen Bezügen und Farben zusammengestellt werden. Zu den am häufigsten gewählten Varianten zählen Leder, Kunstleder, Stoff und Mikrofasern.

Passende Kastenmöbel erleichtern es Ordnung zu halten und alle Utensilien, die zu einem Dinner benötigt werden, zu verstauen. Darunter zählen: Sideboards, Anrichten, Highboards, Kommoden und natürlich Buffets. Auch diese sind in vielen Stilrichtungen und Farbvariationen verfügbar.

 

Die Diele/ der Flur: Der Eingangsbereich ist häufig die erste Räumlichkeit, welche ein Gast betritt. Wie bei vielen Situationen im Alltag zählt auch hier der erste Eindruck. Meistens sind in diesem Wohnbereich Möbel wie Garderoben, Sideboards, Kommoden, Schuhschränke und Paneele vorzufinden. Aber auch Garderobensysteme sind sehr beliebt, da Sie viel Platz auf kleinem Raum bieten. Stauraum ist hier der bestimmende Faktor. Im Eingangsbereich sollte jeder Schuh und jedes Kleidungsstück seinen Platz haben, denn der Eingangsbereich ist die Visitenkarte Ihrer Wohnung.

 

Der letzte Schliff: Dekoration

 

Haben Sie Möbel gefunden, die Ihren persönlichen Ansprüchen genügen, können Sie nun Ihrer Wohnung den letzten Schliff durch Dekorationen verpassen. Hierbei sollten persönliche Objekte, wie Bilder, Trophäen oder Andenken eine übergeordnete Rolle spielen. Denn diese sind einmalig und spiegeln den Verlauf Ihres bisherigen Lebens wieder. Erst danach sollten Sie das Ganze mit gekaufter Dekoration und Accessoires abrunden. Um ein gemütliches Ambiente zu schaffen, sollten Sie mit Bildern, Lampen und Teppichen spielen, die entweder zu Ihren Möbeln passen oder als Gegenspieler agieren, um einen Stilbruch zu erzeugen. Kleinere Möbelstücke wie Kommoden, Beistelltische und Wandboards helfen Ihnen die Dekoration perfekt in Szene zu setzen. Schon kleine Details, wie ein passender Bilderrahmen oder geschickt platzierte Wandlichter machen aus Räumlichkeiten Ihr persönliches Zuhause.