Alles versandkostenfrei!( auf dem deutschen Festland )
Planbar
Niehoff Eckbank Alexa
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 874,00 €

Planbar
Venjakob Bank Olivia 3804
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 973,00 €

Planbar
Venjakob Solitärbank Impuls P1 Edelstahl
Lieferzeit: 10 Wochen

ab 736,00 €

Planbar
Venjakob Solitärbank Impuls P3 Holz
Lieferzeit: 10 Wochen

ab 691,00 €

Planbar
Venjakob Eckbank Impuls P1 Metall
Lieferzeit: 10 Wochen

ab 1.504,00 €

Planbar
Venjakob Eckbank Impuls P3 Holz
Lieferzeit: 10 Wochen

ab 1.460,00 €

Planbar
Venjakob Solitärbank Impuls P5
Lieferzeit: 10 Wochen

ab 901,00 €

Planbar
Venjakob Armlehnen 2er Set für Bank Impuls P5
Lieferzeit: 10 Wochen

ab 113,00 €

Planbar
Venjakob Solitärbank Impuls P9
Lieferzeit: 10 Wochen

ab 778,00 €

Planbar
Venjakob Vorstellbank Impuls P9
Lieferzeit: 10 Wochen

ab 530,00 €

Planbar
Venjakob Bank Olivia 3803
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 923,00 €

Planbar
Niehoff Lisa Eckbank 1859
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 594,00 €

Planbar
Niehoff Melina Eckbank 1019
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 635,00 €

Planbar
Niehoff Eckbank Corinna
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 1.589,00 €

Planbar
Niehoff Einzelbank Corinna
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 955,00 €

K+W Solobank Creso 4275
Lieferzeit: 10-12 Wochen

ab 1.079,00 €

K+W Solobank Galito 4500
Lieferzeit: 10-12 Wochen

ab 904,00 €

K+W Solobank Long Beach 4252
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 829,00 €

Planbar
Niehoff Bank Tree-Top
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 421,00 €

Planbar
Niehoff Sitzbank Setline 9727
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 321,00 €

Eck- & Sitzbänke

Möchten Sie das Bild ein wenig auflockern? Mit bunten Sitzkissen können Sie wunderbar Akzente setzen und “brechen” ein wenig den eintönigen Look der Polsterung.
Ein weiterer großer Vorteil ist, dass eine Eckbank wenig Platz in Anspruch nimmt. Sie kann in eine Eck gestellt werden und nutzt diese komplett aus. Die beiden Schenkel bietet Sitzflätze ohne unnötig Platz zu verschenken, gerade in kleinen Räumlichkeiten mit begrenzter Stellfläche bietet sich diese Art von Möbel an.

Der richtige Stellplatz

Eine Eckbankgruppe ist nicht nur auf das Esszimmer beschränkt. Dank vieler Varianten und Ausführungen lassen sich Eckbankgruppen vielseitig gestalten und konfigurieren. So lassen Sie sich auch mühelos und nahtlos in Küchen oder Wohnzimmer stellen, ohne dass die Einrichtung unruhig und zusammengewürfelt aussieht. Wahlweise kann die Eckbank direkt in eine Ecke gestellt werden, oder sie fungiert mit einem Schenkel als Raumteiler und schafft Struktur in Ihren Räumlichkeiten. Um Ihre Kombination gekonnt in Szene zu setzen bietet es sich an eine Lampe mittig über den Tisch zu platzieren, damit Sie ein angenehmes Ambiente schaffen können. Sollten Sie Fliesen, Parkett oder Laminat als Bodenbelag haben, können Sie einen großen Teppich z. B. mit Patchworkmuster unter die Eckbankgruppe platzieren um ein gemütliches Szenario zu schaffen.

Die beliebtesten Materialien bei Eckbankgruppen

Eckbänke aus Massivholz sind sehr beliebt, denn sie bieten eine warme und natürliche Ausstrahlung, die Ihr Esszimmer wohnlicher werden lässt. Es stehen viele verschiedene Holztöne zur Auswahl, so lässt sich die Bank optimal in Ihre vorhandenen Möbel integrieren. Massivholz ist Stabil und hat bei richtiger Pflege eine lange Haltbarkeit. Klassisch lassen sich die Bezüge gemustert, oder modern in einer Farbe kombinieren. Helle Hölzer haben eine moderne leichte Ausstrahlung, dunklere Varianten wirken rustikal und urig.

Bezüge aus Leder wirken elegant und hochwertig. Leder ist ein natürlicher Werkstoff und variiert in seiner Beschaffenheit. Das macht aber auch den ursprünglichen Charme aus. Zu beachten ist, dass Leder richtig gepflegt werden muss, damit eine lange Haltbarkeit gewährleistet wird, zudem ist es nicht leicht zu reinigen, wenn z. B. Flüssigkeiten vergossen werden, oder fettige Sachen mal neben den Teller fallen. Gerade wenn Kinder oder Tiere im Haushalt wohnen ist der Bezug nur bedingt zu empfehlen. Sie müssen beachten, dass Leder immer erst mit der Körpertemperatur aufgewärmt werden muss.

Eine Eckbankgruppe in Kunstleder hingegen ist pflegeleicht und bedarf keinerlei besonderer Pflege. Dank der Kunststoffoberfläche ist der Bezug leicht zu reinigen. Ein Nachteil ist allerdings, dass er nicht besonders Atmungsaktiv ist. Sollten Sie zum schwitzen neigen, sollten Sie einen anderen Bezug wählen. Ein Pluspunkt sind die tollen, knalligen Farben die zur Auswahl stehen.

Ein Bezug aus Mikrofaser ist ein guter Kompromiss, wenn man der Lederoptik nichts abfinden kann. Sie ist kuschelig und lässt sich für einen Stoff leicht reinigen. Jedoch hat man nur ein geringes Farbspektrum zur Auswahl. Immer beliebter werden Mikrofaserbezüge in einer Vintage- Optik, diese vereinen einen tollen Look mit praktischen Alltagsnutzen und Komfort.

Ein altbewährter Stoffbezug bringt wohlbefinden in Ihre Eckbankgruppe. Farben wie bordeaux oder grün sind die Klassiker, jedoch ist die Auswahl an Mustern und Farbtönen riesig. Sollten Sie oft Gäste haben oder Kinder, empfiehlt es sich einen dunkleren Stoff zu wählen, da er nicht so anfällig für Flecken ist.

Wer auf der suche nach einheitlichen Farben wie weiß etc. ist, sollte Eckbänke mit Kunststoff oder Melamin Oberflächen in seine engere Wahl ziehen. Diese sind meistens auch nicht so kostenintensiv wie Möbel aus Massivholz. Dabei müssen Sie nicht auf die Holzoptik verzichten, denn es werden auch viele Holztöne angeboten, die echtem Holz zum verwechseln ähnlich sehen.

Pflegetipps

Damit Sie lange freude an Ihrer Eckbankgruppe haben, bedarf es einer kontinuierlichen Pflege. Vor der Auswahl sollten Sie sich jedoch im klaren sein, wieviel Zeit Sie in die Pflege investieren möchten. Natürliche Werkstoffe wie massive Hölzer und Leder haben einen hohen Bedarf an Pflege und müssen regelmäßig mit Öl oder speziellen Pflegemitteln behandelt werden. Auch bei der Wahl des Stellplatzes müssen hier einige Dinge berücksichtigt werden. Eine Eckbank mit natürlichen Werkstoffen sollte nicht unmittelbar neben einem Heizkörper oder Kamin platziert werden, da sonst die Gefahr besteht, dass sie durch die Wärme spröde werden, Sie sollten hier mindestens 150 cm Platz lassen. Weniger pflegeintensiv sind Materialien wie Stoff, Kunststoffoberflächen oder Kunstleder. Sollten Sie also wenig Zeit für die Pflege aufbringen wollen, empfiehlt es sich die Eckbank in einem der Werkstoffe zu wählen. Sollten Sie Kinder oder Haustiere im Haushalt haben, sollten Sie eher zu gedeckten Farben greifen, denn auf hellen Tönen sieht man Tierhaare und Flecken besonders schnell.

Muss es unbedingt eine Eckbankgruppe sein?

Natürlich nicht. Voll im Trend liegen z. B. zwei getrennte Einzelbänke, die Sie am Esstisch platzieren können. Auch werden Sofabänke im Esszimmern immer beliebter, da Sie einen hohen Komfort haben und edel wirken. Besonders hoch im Kurs stehen hier florale Muster. Die klassische Alternative ist eine herkömmliche Essgruppe mit Tisch und Stühlen.

Zusammenfassung

Bevor Sie sich für ein Modell entscheiden, sollten Sie sich Inspirationsquellen suchen, um sich einen Überblick der verschiedenen Modelle und Ausführungen zu machen. Eventuell existieren Designs, die Sie vorher nicht kannten und gut gefallen. Beliebte Quellen sind dafür Zeitschriften, Möbelhäuser und Blogs, die Sie durchstöbern können. Haben Sie sich auf ein Modell festgelegt, sollten Sie Ihren verfügbaren Platz genau Ausmessen, um die maximalen Stellmaße der Eckbankgruppe festlegen zu können (Tipp: Rechnen Sie immer ein wenig Sicherheitsabstand mit ein). Stimmen Sie die Materialien auf Ihre vorhandenen Möbel, Wandfarbe oder Boden ab, um eine möglichst ruhiges Ambiente zu bekommen. Des Weiteren sollten Sie folgende Punkte bei Ihrer Wahl berücksichtigen:

  • Wieviel Zeit für die Pflege möchten Sie investieren? Natürliche Materialien brauchen mehr Pflege.
  • Wo soll die Eckbankgruppe platziert werden? Messen Sie Ihren vorhandenen Platz genau aus.
  • Haben Sie Tiere oder Kinder im Haushalt? Dann empfiehlt es sich dunkle, pflegeleichte Bezüge wie ein Kunstleder oder einer Mikrofaser zu wählen.
  • Überlegen Sie wieviel Sitzplätze im Alltag benötigt werden. Dadurch entscheidet sich die Länge der einzelnen Schenkel und zusätzlichen Stühle, die an den Tisch gestellt werden.
  • Bekommen Sie öfter Besuch? Dann empfiehlt es sich einen ausziehbaren Tisch in Betracht zu ziehen.
  • Benötigen Sie zusätzlichen Stauraum? In dem Fall sind Modelle mit zusätzlichem Fach, versteckt unter der Sitzfläche sehr zu empfehlen.
  • Sie möchten den Sitzkomfort nochmals steigern? Den besten Sitzkomfort bieten Modelle mit zusätzlich gepolsterter Rückenlehne. Wem das noch nicht genug ist, kann mit Kissen die Optik auflockern und die Gemütlichkeit nochmal steigern.
  • Eine moderne Alternative für eine Eckbank sind zwei Einzelbänke oder eine Sofabnak, kombiniert mit Stühlen.