Alles versandkostenfrei!( auf dem deutschen Festland )
Favorit Service Lucca TV Sideboard LUC010
Lieferzeit: 10-12 Wochen
366,00 €
Favorit Service Lucca TV Sideboard LUC006
Lieferzeit: 10-12 Wochen
404,00 €
MCA Byron TV-Element BYKGBT30
Lieferzeit: 48 Tage
469,00 €
MCA Byron TV-Element BYKGBT31
Lieferzeit: 48 Tage
489,00 €
MCA Prato TV-Element PRA11T30
Lieferzeit: 48 Tage
419,00 €
MCA Prato TV-Element PRA11T31
Lieferzeit: 48 Tage
539,00 €
MCA Verona TV-Element VER11T30
Lieferzeit: 48 Tage
369,00 €
MCA Verona TV-Element VER11T31
Lieferzeit: 48 Tage
509,00 €
MCA Sena TV-Element 200T30
Lieferzeit: 56 Tage
349,00 €
MCA Sena TV-Element 200T31
Lieferzeit: 56 Tage
436,00 €
Habufa Coiba TV Sideboard 30588
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 449,00 €

Habufa Coiba TV Sideboard 30589
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 509,00 €

Habufa Coiba TV Sideboard 30590
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 649,00 €

Favorit Service Tv-Tisch 515 Ariege
Lieferzeit: 10-12 Wochen
691,00 €
Germania Oslo Tv-Unterschrank 3219
Lieferzeit: 48 Werktage
210,00 €
DKK Die Klose Kollektion K2 TV Element 125 cm
Lieferzeit: 10 Wochen

ab 376,00 €

DKK Die Klose Kollektion K24 TV-Board
Lieferzeit: 10 Wochen

ab 1.139,00 €

DKK Die Klose Kollektion K19 TV-Kommode
Lieferzeit: 10 Wochen

ab 828,00 €

DKK Die Klose Kollektion K19 TV-Kommode groß
Lieferzeit: 10 Wochen

ab 1.025,00 €

DKK Die Klose Kollektion K20 TV-Board
Lieferzeit: 10 Wochen

ab 663,00 €

TV-Möbel & Hifi-Möbel

TV-Möbel helfen Ihnen Ihr Wohnzimmer ordentlich und gemütlich zu halten. Die beliebtesten Möbel sind TV-Sideboards, TV-Lowboards, Fernsehtische und Schrankwände. Eines haben Sie aber alle gemeinsam, ein Kabelmanagemet, damit Sie Ihren Festplattenrecorder, Bluerayplayer, DVD-Player, Playstation und natürlich Fernseher/ Flatscreen ordentlich verkabeln können, ohne dabei die ganzen Kabel sehen zu müssen. Wichtig ist, dass man die TV-Möbel um seinen vorhandenen Fernseher herum plant. Ein zu großes Lowboard wirkt mit einem kleinen Fernseher oft zu mächtig, hingegen wirkt ein kleines TV-Lowboard mit einem zu großen Fernseher deplatziert. Dabei müssen sie nicht immer modern wirken, wer seine Einrichtung eher im Landhausstil hält, findet genauso clevere Lösungen, wie Menschen, die sich eher modern einrichten. Klassische Lösungen aus Massivholz finden Sie z. B. bei Habufa etc., moderne Varianten werden von Germania oder Venjakob etc. gefertigt. Neuere Möbel haben sogar eine Möglichkeit eine Soundbar zu verstauen, ohne dabei im Klang Abstriche machen zu müssen. Statt einer Holzfront, wird hier einfach die Front mit Stoff bespannt, was nicht nur praktisch ist, sondern auch das Möbelstück gekonnt in Szene setzt. Viele Hersteller bieten clevere LED Beleuchtungen an, um bei den Möbeln einen zusätzlichen Akzent zu setzen und dem Heimkino ein tolles Ambiente zu verleihen.
Keine Lust sich extra Geräte für besseren Sound zu kaufen? Dann helfen TV-Möbel mit integrierten Soundsystemen. Ein großer Vorteil ist, dass alle Kabel bereits perfekt verlegt sind und das System platzsparend untergebracht ist. Meistens wird der Korpus der Möbel als Klangkörper verwendet.

Materialien und Varianten bei TV-Möbeln

 

TV-Möbel gibt es in verschiedenen Varianten und Stilen. Hierbei werden verschiedene Werkstoffe und Designs verwendet. Grundsätzlich gibt es zwei Varianten, eine Situation aus Solitärmöbeln gestellt oder eine Schrankwand, die alles in einem vereint. Wer es lieber luftig mag sollte hier die erste Ausführung vorziehen, denn zwischen den einzelnen Möbeln wird gewöhnlich Platz gelassen, was zu einem lockeren Wohnbild führt. Wird das Mobiliar von einem Hersteller gewählt sind die Oberflächen, Farben und Designs perfekt aufeinander abgestimmt. Die beliebteste Variante ist ein mittig gestelltes TV-Lowboard, je nach Platzverhältnissen, werden rechts und links Vitrinen oder Highboard gestellt. Über dem Tv Möbel wird oft noch ein Wandboard montiert, welches mit LED Beleuchtung ausgestattet ist. Haben Sie eine Wohnküche oder den Essbereich mit im Wohnzimmer? Dann sollten Sie auf Solitärmöbel zurückgreifen, da viele Hersteller neben den Wohnzimmermöbeln auch Esszimmermöbel anbieten und Sie so ein ruhiges Wohnbild entstehen lassen können.
Eine komplette Wohnwand wirkt wie aus einem Guss und ist funktional und in Puncto Stauraum perfekt abgestimmt. Auch hier haben Sie die Wahl, möchten Sie lieber eine geschlossene Variante, die Ihren Fernseher wie ein Bilderrahmen einfasst oder eine die nach oben hin offen ist? Viele Varianten besitzen ein geschlossenes Rückwandpaneel mit integrierter VESA Halterung für Ihren Fernseher. Ein genaues Aufmaß ist immer wichtig, da der Fernseher meistens der Mittelpunkt ist, sollten Sie vorher die Maße mit Ihrem gewählten Modell abstimmen.
Je nach Stil werden unterschiedliche Materialien eingesetzt:

  • Massivholz: Gerade im Landhaus Stil ist Massivholz sehr beliebt, da es eine natürliche und ursprüngliche Ausstrahlung innehat. Aber auch bei hochwertigen modernen Programmen wird der Werkstoff oft in geölter oder lackierter Form eingesetzt, meistens wird bei den Fronten Massivholz verbaut oder Akzente damit gesetzt. Zu den neuesten Trends zählen Akzente in Sägerau oder Hirnholzapplikationen. Um eine lange Haltbarkeit bei Massivholz zu gewährleisten muss das Material regelmäßig gepflegt werden. Vermeiden Sie einen Stellplatz nahe einer Heizung oder eines Kamins.
  • Melamin und Kunststofffront: Eine sehr beliebte Ausführung, gerade im Bereich der hochglänzenden Fronten. Aber auch Holztöne lassen sich mit dem Material täuschend echt nachbilden. Ein Vorteil ist der günstige Preis im Vergleich zu Varianten aus Massivholz. Wer auf knallige Farben steht ist mit der Variante bestens beraten, dank spezieller Folien, lassen sich knackige Farben auf die Front bringen. Die Auswahl an verfügbaren Tönen ist groß.
  • Lack: Die Brillanz von Lack ist unübertroffen, deswegen wird Lack auch oft bei Möbeln verwendet. Lackfronten oder Korpuss finden sich eher im höherpreisigen Segment. Man unterscheidet hier zwischen Lack in Hochglanz oder Mattlack. Sollten Sie Kinder im Haushalt haben, empfiehlt es sich auf Fronten in Hochglanz eher zu verzichten, da sie sehr anfällig für Fingerabdrücke sind.

Der richtige Stellplatz für die TV-Möbel

 

Früher war der angestammte Platz für einen Fernseher im Wohnzimmer, das lag an dem hohen Preis für die Geräte, außerdem fand sich die gesamte Familie zum fernsehen ein. Heute sind die Preise für TV´s drastisch gesunken, viele Haushalte haben 3 oder mehr Geräte im Einsatz. Der Fernseher im Schlafzimmer wird immer mehr zum Standard. Der neuste Trend sind Geräte in der Küche, viele Küchenhersteller haben den Trend erkannt und bieten bereits TV-Lösungen für Küchenplanungen an.
Im Schlafzimmer wird viel Wert auf Lösungen gelegt, die den Flatscreen nach Verwendung verschwinden lassen, da anders als im Wohnzimmer, die große schwarze Fläche des Bildschirms als ungemütlich und störend empfunden wird. Hier gibt es Lösungen, die komplett in den Kleiderschrank integriert sind, auch Kommoden, wo sich der Tv komplett versenken lässt liegen hoch im Kurs, solche Möbel werden von der Firma Staud angeboten. Im Wohnzimmer sollten Sie das TV- Lowboard so ausrichten, dass Sie einen guten Blickwinkel vom Sofa aus haben. Dieses Element bildet den Grundstein nachdem sich alle Kastenmöbel richten. Je nach Platzverhältnissen können Sie nun Vitrinen, Sideboards, Highboards und Wandboarde nach Ihrem Gusto stellen.

Die einzelnen Elemente im Überblick

 

Bei TV-Möbeln gibt es verschiedene Elemente, worauf Sie ein Fernseher platzieren können. Wir haben für Sie eine kleine Übersicht vorbereitet.

TV Lowboard: Ist das momentan beliebteste Möbelstück im TV Bereich und zählt zu den Solitärmöbeln. Man versteht darunter eine Kommode mit niedriger Höhe (Low), worauf der Fernseher platziert wird. Kombiniert mit dem Lowboard erreicht der Bildschirm so eine angenehme Höhe, um vom Sofa aus fernzusehen. Viele Modelle haben auch praktische Fächer oder Schubladen, indem man Utensilien aller Art verstauen kann und die einem helfen Ordnung zu halten. Auch ein Kabelmanagement ist heute keine Seltenheit mehr, da sonst schlecht verlegte Kabel den Gesamteindruck stören können. Ganz hoch im Kurs stehen momentan Variationen indem der Fernseher an die Wand gehängt wird, das Lowboard wird einfach darunter platziert, um Reciever, Festplattenrecorder etc. zu verstauen.
TV-Wand: Suchen Sie eine komplette Lösung für Ihren Wohnbereich? Dann sollten Sie eine Wohnwand in Betracht ziehen. Diese bringt nicht nur Ihren Fernseher unter und setzt ihn in Szene, sondern kombiniert die Eigenschaften von Lowboard, Vitrine und Highboard miteinander. Das heißt Stauraum ohne Ende in einem einheitlichen Look aus einem Guss. Integrierte LED Beleuchtungen setzen gekonnt Akzente und schaffen ein gemütliches Ambiente.
TV-Standfuß: Wer auf der Suche nach einer luftigen Lösung ist und keine Lust hat Löcher für eine Halterung in seine Wand zu bohren, sollte einen Standfuß in Erwägung ziehen. Die meisten Modelle bieten neben einer integrierten Halterung auch Böden aus Glas, worauf Geräte wie ein Festplattenrecorder platziert werden können. Kabel werden meist durch einen Schacht gezogen und verschwinden so vom Sichtbereich.

Zusammenfassung

 

Bei der Anschaffung von neuen TV-Möbeln gibt es einige Punkte zu beachten, wir haben die wichtigsten für Sie zusammengefasst:

  • Nehmen Sie unbedingt Maß von Ihrem TV-Gerät um es optimal in die ausgesuchten Möbel integrieren zu können. 
  • Klären Sie im Vorfeld ab, wie viele Geräte Sie besitzen und welche in den neuen TV-Möbeln untergebracht werden müssen. 
  • Welches Material sagt Ihnen zu und passt zu Ihrem vorhandenem Mobiliar? Soll es ein natürlicher und gemütlicher Werkstoff sein, wie Massivholz? Oder möchten Sie einen modernen Look mit knalligen Farben? Dann sollten Sie auf eine Folien- oder Lackfront zurückgreifen.
  • Stimmen Sie die Sitzhöhe Ihres Sofas mit Ihrem gewählten Möbel ab, um eine angenehmes Fernsehen zu ermöglichen.
  • Brauchen Sie ein integriertes Soundsystem, oder haben Sie bereits die nötigen Komponenten? Wenn Sie schon Soundbar etc. besitzen, brauchen diese auch einen Platz in Ihrem TV-Möbel. Viele Hersteller bieten clevere Lösungen an.