Alles versandkostenfrei!( auf dem deutschen Festland )
Niehoff Dakota Vitrine 3664/ 3684
Lieferzeit: 48 Werktage
328,00 €
Niehoff Vino Vitrine 1274
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 1.245,00 €

MCA Verona Vitrine links VER11T10
Lieferzeit: 48 Tage
539,00 €
MCA Verona Kombi Element VER11T17
Lieferzeit: 48 Tage
459,00 €
MCA Sena Vitrine L 200T10
Lieferzeit: 56 Tage
469,00 €
MCA Sena Vitrine R 200T11
Lieferzeit: 56 Tage
469,00 €
MCA Sena Kombivitrine L 200T12
Lieferzeit: 56 Tage
699,00 €
MCA Sena Eckvitrine 200T16
Lieferzeit: 56 Tage
679,00 €
Planbar
Habufa Coiba Schrank 30581
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 989,00 €

Planbar
Habufa Coiba Highboard 30586
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 989,00 €

Planbar
Habufa Coiba Vitrine 30587
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 929,00 €

Planbar
Habufa Coiba Highboard 30600
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 949,00 €

Planbar
Habufa Coiba Buffet 30601
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 1.480,00 €

Planbar
Favorit Service Buffet komplett Ariege
Lieferzeit: 14-16 Wochen
1.796,00 €
Planbar
Favorit Service Bücherregal 168 Ariege
Lieferzeit: 14-16 Wochen
826,00 €
Planbar
Favorit Service Bücherregal 166 Ariege
Lieferzeit: 14-16 Wochen
1.114,00 €
Germania Oslo Standvitrine 2290
Lieferzeit: 48 Werktage
325,00 €
Germania Oslo Standvitrine 2291
Lieferzeit: 48 Werktage
344,00 €
DKK Die Klose Kollektion K28 Vitrine 2-tlg.
Lieferzeit: 10 Wochen

ab 1.641,00 €

DKK Die Klose Kollektion K28 Vitrine 1-tlg.
Lieferzeit: 10 Wochen

ab 1.231,00 €

Schränke

Die Welt der Schränke besteht aus einem nahezu undurchschaubaren Dickicht an unterschiedlichen Varianten. Die Aufgabe des Schrankes ist grundsätzlich die Bereitstellung von, in den meisten Fällen dringend benötigtem, Stauraum. Dabei ist es essenziell sich vorher Gedanken über den Standort des Schrankes zu machen, hierbei wird erfahrungsgemäß zwischen den Arealen Flur, Büro, Küche, Schlafzimmer sowie den Wohn- und Essbereichen unterschieden. Dieser Stauraum vereinfacht die Einhaltung der Ordnung in der eigenen Wohnung meist enorm, diese Ordnung ist häufig ein Grundpfeiler für Zufriedenheit - allemal für eine harmonische und ästhetische Atmosphäre innerhalb der Räumlichkeiten. Um Ihnen den Auswahlprozess zu erleichtern, haben wir diesen kleinen Ratgeber erstellt, damit Sie in der Lage sind die Suche zielgerichtet angehen zu können und sich falls nötig, zu informieren. Eine Übersicht der unterschiedlichen Einrichtungsstile wird Ihnen auf unserer Startseite unter dem Gliederungspunkt „Die gängigsten Stilrichtungen im Möbelsortiment“ bereitgestellt.


Kleiderschränke – Frühling, Sommer, Herbst & Winter

Kleiderschränke beherbergen nahezu all unsere Kleidungsstücke und das sind in den meisten Fällen eine Menge, denn jede Jahreszeit hat ihre eigenen spezifischen Ansprüche an die Farbe, den Stil oder die Beschaffenheit unseres Kleidungsstiles. Alte Kleidung, neue Kleidung, abgelegtes und noch nicht aufgegebenes, befindet sich in unseren Schränken.
Was bedeutet das also? Platznot. Viele Frauen und Männer kennen es, der alte Kleiderschrank ist einfach zu klein und ist auch generell nicht an meine speziellen Bedürfnisse angepasst.

Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, von günstig bis exklusiv, eine solche Personalisierung zu erreichen. Dafür ist es wichtig die Gegebenheiten und den künftigen Standort genau zu analysieren. Handelt es sich um einen kleinen oder verwinkelten Raum, so fallen die regulären Drehtüren bereits zu Beginn der Überlegungen heraus. Für solche Räume bieten sich Schränke mit Dreh- und Schwebetüren besonders an, da diese platzsparend und wenig ausladend bedient werden können. An diesen Türen sind Spiegel, welche den Raum optisch vergrößern oder als Kontrolleinheit des gewählten Outfits dienen, keine Seltenheit. Lässt der Zuschnitt des Zimmers wenig Stellmöglichkeiten zu und bleiben dadurch nur Ecken oder eine Verbindung zweier Wände übrig, sind Eckschränke oder Wohnwände in L-Format die richtige Wahl.
Als die höchste Instanz im Bereich der Kleideraufbewahrung gilt wohl der begehbare Kleiderschrank, der sich entweder in einem abgetrennten Bereich des Zimmers befindet oder einen gesamten Raum der Wohnung einnimmt. Bei einer solchen Überlegung sollten die Finanzierbarkeit, der benötigte Platz sowie der tatsächlich nötige Stauraum ausreichend bedacht werden. In vielen Fällen ist ein individuell geplanter Schrank die günstigere und platzsparende Wahl.

Neben der reinen Form und deren Funktion, spielt die Ausstattung des Schrankes eine wesentliche Rolle. So bieten einige Hersteller die Möglichkeit an, die Aufteilung des Möbelstückes frei zu wählen, dabei kann die Anzahl der Türen, der Schubladen, der Klappen oder der offenen Nischen frei veränderlich sein. Ebenso flexibel sind die inneren Werte vieler Schränke, sei es eine weitere Kleiderstange, Körbe für Unterwäsche, Schmuckkästen oder die integrierte Beleuchtung, die für ein angenehmes Empfinden sorgt. Oder man begibt sich auf die Suche nach einem bereits vorgefertigtem Modell, welches alle an ihn gesetzten Anforderungen erfüllt. Eine wohl durchdachte Aufteilung vereinfacht die geordnete Lagerung und die eigene Orientierung innerhalb der Lagerung.

Wohnzimmerschränke & Esszimmerschränke

Die Kategorie der Wohn- und Esszimmerschränke wird in dieser Übersicht zusammengefasst und unter einem Gliederungspunkt geführt, da sich das reguläre Wohnzimmer und ein gesondertes Esszimmer immer weiter angenähert haben. Durch die Verschmelzung von Wohn- und Essbereichen, der Ausbreitung offener Wohnküchen und dem damit einhergehenden fließenden Übergang dieser unterschiedlichen Nutzungen, sind diese Schränke optisch so gestaltet, dass sie sich für beide Räumlichkeiten eignen. Noch vor einigen Jahren waren besonders komplexe und große Wohnwände das Maß der Dinge, heute tendieren Hersteller eher dazu, kleinteilige Möbelstücke zu entwerfen und gesamte Kollektionen anzubieten. Dabei hat der reguläre Wohn- und Esszimmerschrank zwar an Volumen verloren, kann jedoch mit verschiedensten Side- Low- und Highboards sowie Buffets, Regalen oder Vitrinen im gleichen Stil kombiniert werden. Durch diesen Trend sehen Ihre Wohnräume heller, freundlicher und vor allem abwechslungsreicher aus.

Seine grundsätzlichen Aufgaben sind die Unterbringung von wichtigen, jedoch meist nicht besonders dekorativen Dingen oder die Präsentation von verschiedensten Gegenständen. Je nach Hersteller und ausgewähltem Modell gibt es Schränke in allen vorstellbaren Größen, Farben und Formen. Die Stauraumwunder unter ihnen verstehen sich dabei häufig als zurückhaltende Elemente der Einrichtung, mit geschlossenen Türen und einer großen Auswahl an Klappen und Schubladen. Eine eher repräsentative Wirkung haben offene Schränke die mit Glastüren, offenen Nischen und integrierter Beleuchtung als Eyecatcher dienen. Selbstverständlich gibt es auch diverse Mischformen dieser zwei Kategorien, so dass der optimale Schrank für Ihre Einrichtung leicht zu finden sein sollte.

Mehrzweck- und Büroschränke – Ordnung ist das halbe Leben

Ordnung ist in allen Bereichen des Lebens eine wichtige Tugend, jedoch sollte der Arbeitsplatz einen besonderen Stellenwert einnehmen. Dabei ist es egal ob es sich um einen ganztägigen Platz oder um das Büro in den eigenen 4-Wänden handelt. Die Analyse des Arbeitsareals sollte dabei der erste Schritt sein - Wie viel Platz habe ich? Wie viel Stauraum benötige ich? Welche Büromöbel besitze ich bereits?
Arbeite ich zum Beispiel an mehreren Tischen, ist ein mobiler Schrank zu empfehlen, solche Rollcontainer eignen sich hervorragend zur Lagerung von Akten und anderen leichten Gegenständen. Besitze ich einen besonders großen Schreibtisch sind ebenso Ordnungsmöglichkeiten unter sowie auf dem Tisch denkbar. Benötige ich jedoch Platz für viele Ordner, Unterlagen und technische Geräte ist ein großer Büroschrank oft die einzig richtige Wahl.

Sie sollten bei der Innenausstattung eines solchen Mehrzweck- oder Büroschrankes genau auf die künftige Verwendung achten, so lassen sich viele der Modelle mit zusätzlichen Elementen ausstatten, die Ihnen eine spätere Nutzung enorm erleichtert. So sind integrierte Schubfächer, kleine Körbe, Ausziehsysteme und Haken zu nennen, welche die täglich Benutzung enorm vereinfachen.

Vitrinen – Die liebsten Stücke inszenieren

Suchen Sie einen Platz für die schönsten Dekorationen, die geliebte Modellsammlung oder das gute Feiertagsgeschirr? Mit einer Vitrine sind diese Gegenstände hinter einer Glastür vor äußeren Umwelteinflüssen, wie Staub und Feuchtigkeit geschützt. Es wird grundsätzlich zwischen den Kategorien der Sammlervitrine, der Standvitrine und den Vitrinenschränken unterschieden. In den meisten Fällen findet sie ihren Standort in einem Wohnzimmer, dem Essbereich, dem Arbeitszimmer oder einem Kinderzimmer. Um sich an diese diversen Standorte und die unterschiedlichsten Inhalte anpassen zu können, gibt es nahezu keine Grenzen bei der äußeren Gestaltung einer Vitrine. Ob nostalgisches Design mit aufwändigen Verzierungen oder eine geradlinige moderne Formsprache, verschiedenste Materialien, Formen und Farben hält unser Shop für Sie bereit. Häufig sind sie jedoch Teil einer Designkollektion und können dadurch mit Elementen wie Sideboards, Schränken oder Esstischen im identischen Auftritt kombiniert werden.

Flurschränke & Schuhschränke – Der erste Eindruck

Das Entree gilt für Besucher oft stellvertretend für die gesamte Wohnung, auch aus diesem Grund ist eine gelungene Gestaltung und die Einhaltung eines bestimmten Maßes an Ordnung in diesem Bereich besonders wichtig. Ein Flur- oder Garderobenschrank schafft genau diese Ordnung, da bequem alle alltäglichen Gegenstände, wie Jacken, Handschuhe, Schlüssel oder der Regenschirm in ihm Platz finden. In Kombination mit einem eleganten Spiegel und dezenten Lichtquellen wird eine besondere Atmosphäre in Ihrem Eingangsbereich geschaffen. Bewerten Sie vorher den benötigten Platz, daran orientierend kann danach eine Auswahl über Schubladen, Staufächer oder Kleiderstangen getroffen werden. Achten Sie jedoch darauf, dass gerade kleine Flure unter großen Möbelstücken oder einer Vielzahl von offen gelagerten Kleidungsstücken leiden.

Alltäglich benötigte Schuhe werden ebenfalls häufig im Eingangsbereich gelagert und werden dort zu oft zur Stolperfalle. Um sich vor diesen und ähnlichen Problemen zu schützen, ist die Integration eines Schuhschrankes im Flur nahezu unabdingbar. Wird dabei nicht nur Ordnung geschaffen, sondern auch vor Licht, Wärme, Feuchtigkeit und Schmutz geschützt. Der Schuhkipper ist dabei eine besonders schmale Schrankvariante, die sich hervorragend für kleinere Flure eignet und dadurch auch die geläufigste Möglichkeit darstellt. Im Gegensatz dazu steht das Schuhregal, das je nach Höhe eine Vielzahl von Schuhen beherbergen kann und sich durch einen textilen Vorhang ebenfalls sichtgeschützt geben kann.

Die Welt des Schrankes – eine Materialübersicht

Die Bandbreite der verwendeten Materialien im Schrankbau ist weitreichend. Als gängigste sind dabei wohl Holz, MDF, Metall und Glas zu nennen. Jedoch finden auch immer häufiger ausgefallene Materialien wie Leder, Plastik, Folien oder Stein eine Verwendung. Denn nicht nur die Schaffung von Kontrasten innerhalb der Farbbereiche kann positive Effekte hervorrufen, dies kann ebenso im Bereich der Materialien geschehen.

Der Einsatz von massivem Holz steht für hochwertige und langlebige Möbelstücke, die heute aber nicht altmodisch wirken müssen. Durch die Verwendung von ausgefallenen Baumarten, Lacken oder anderen modernen Elementen entstehen zeitlose Schränke. Die Verwendung von Massivholz führt dabei jedoch zu einem hohen Gewicht. Um an anderer Stelle eben dieses einzusparen, werden bei Türen, Rückwänden und anderen beweglichen Elementen häufig leichtere Werkstoffe verwendet, die anschließend durch massives Furnier aufgewertet werden. Furnier ist in diesem Fall eben keine einfache und günstige Beschichtung aus Folie, sondern kann aus dünn geschnittenem Echtholz bestehen und dem Massivholz ähnliche Eigenschaften aufweisen. Beachten Sie bei der Auswahl eines Schrankes aus Massivholz unbedingt seine zukünftige Beanspruchung, denn nicht jedes Holz eignet sich für alle Verwendungszwecke. Unter anderem sind große Unterschiede in der Belastbarkeit, also der Härte, des jeweiligen Holzes festzustellen.

Schränke die ausschließlich aus Metall gefertigt werden, können je nach Einrichtung des Raumes sehr kühl wirken. Solche Schrank- und Regalsysteme werden durch ihre hohe Traglast häufig für die Unterbringung von schweren Gegenständen im Keller oder anderen Lagerorten verwendet. Hervorragend passt eine edle Metallfront jedoch zu modernen Möbelstücken, die diesen Werkstoff als ästhetisches Element einsetzten und stilvoll mit anderen Materialien verbinden.

Zusammenfassung – Was ist also besonders wichtig?

● Messen Sie die verfügbare Fläche genau aus und notieren Sie sich die Zahlen. Verschaffen Sie sich einen genauen Überblick über die Proportionen des Raumes.

● Wie groß muss der Schrank wirklich sein? Beachten Sie auch eventuelle Veränderungen der nächsten Monate und Jahre in Ihrer Planung.

● Welche Möbelstücke möchte ich behalten? Wie ist die Beleuchtung bei Tag und in der Nacht? An diesen Punkten anknüpfend fallen eventuell einige Stile und Farben bereits heraus.

● Habe ich bereits ein Highlight in meinem Zimmer oder soll der neue Schrank ein Eyecatcher werden? In diesem Fall können besonders auffällige oder zurückhaltende Farben sowie Materialien gewählt werden.

● Möchte ich weitere Möbelstücke austauschen beziehungsweise kaufen? Wäre vielleicht eine abgestimmte Kollektion mit Sideboards, Schränken und vielen anderen Möbelstücken etwas für mich?

● Welche Ausstattung soll mein Schrank erhalten? Integrierte Beleuchtungen, Schlösser, kleine Auszüge, Kleiderstangen und noch vieles mehr sind möglich.