Alles versandkostenfrei!( auf dem deutschen Festland )
Niehoff Bartisch 4963 Highland
Lieferzeit: 8-10 Wochen
954,00 €
Planbar
Niehoff Tischsystem Palace 3633
Lieferzeit: 8 - 10 Wochen

ab 875,00 €

Planbar
Niehoff Tischsystem Skyline
Lieferzeit: 8-10 Wochen

ab 889,00 €

Planbar
Niehoff Design-Ausziehtisch Avalon 4793
Lieferzeit: 8-10 Wochen

ab 2.091,00 €

Planbar
Niehoff Design-Ausziehtisch Enjoy 4773
Lieferzeit: 8-10 Wochen

ab 2.242,00 €

Planbar
Niehoff Design Tisch Enjoy 4753
Lieferzeit: 8-10 Wochen

ab 1.300,00 €

Niehoff Schiebeplattentisch Victory 7053-51-053
Lieferzeit: 8-10 Wochen
481,00 €
Planbar
Niehoff Design-Tisch Valetta 5773
Lieferzeit: 8-10 Wochen
644,00 €
Niehoff Ausziehtisch Spirit 7283-04-055
Lieferzeit: 8-10 Wochen
1.047,00 €
Planbar
Henders und Hazel Couchtisch Multiplus 33700
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 649,00 €

Planbar
Henders und Hazel Ecktisch Multiplus 33704
Lieferzeit: 48 Werktage

ab 449,00 €

Planbar
Vierhaus Couchtisch Il-Excellent
Lieferzeit: 6-8 Wochen

ab 656,00 €

Planbar
Vierhaus Couchtisch Jamaika
Lieferzeit: 6-8 Wochen

ab 445,00 €

Planbar
Vierhaus Couchtisch Il-famosa
Lieferzeit: 6-8 Wochen

ab 692,00 €

Vierhaus Couchtisch 4292
Lieferzeit: 6-8 Wochen
318,00 €
Vierhaus Couchtisch 4291
Lieferzeit: 6-8 Wochen
300,00 €
Vierhaus Couchtisch 4286
Lieferzeit: 6-8 Wochen
197,00 €
Vierhaus Couchtisch 4272
Lieferzeit: 6-8 Wochen
279,00 €
Planbar
MWA Vierfußtisch Manacor
Lieferzeit: 6-8 Wochen

ab 698,00 €

Vierhaus Couchtisch 4271
Lieferzeit: 6-8 Wochen
239,00 €

Tische

Eine große Auswahl an Tischen für Ihr Zuhause online kaufen bei LIVIM

Esstisch ist Treff- und Mittelpunkt der meis-ten Haushalte. Man empfängt Besuche, tauscht sich aus, berichtet über den Tag und genießt ge-meinsame Malzeiten. Ob an Weihnachten, Geburtstagen oder an Ostern - die Familie versammelte sich an ihm. Ein Schreibtisch hingegen sollte praktisch sein und die Produktivität im Homeoffice fördern. Im Wohnzimmer findet man oft Beistell-, Couchtische bis hin zu Ziertischen. Die-se können zur Dekoration oder als praktische Ablagefläche dienen. Sie möchten einen Tisch kaufen? Wir unterstützen Sie dabei mit einigen Tipps.

FÜR JEDEN BEREICH DEN RICHTIGEN TISCH

Tische begleiten und unterstützen uns im alltäglichen Leben. Ganz gleich in welchem Zimmer, sie unterscheiden sich eigentlich nur in der Verwendung. Bei kleineren Wohnungen, wie single- Apartments und WG Zimmern sind hingegen Alleskönner gefragt, die nicht zu viel Platz einnehmen.

Esstische

Der Esstisch ist der Lebensmittelpunkt eines Haushalts. Nirgends wird so viel kommuniziert wie hier. Ob ein festlichen Abendessen, gemütliches Frühstück oder die Geburtstagsparty des Kindes. In vielen Haushalten muss der Esstisch mehrere Aufgaben gerecht werden und wird z.B. für Hausaufgaben, als Arbeitsplatz oder zum spielen und malen genutzt. Die Tisch-platte ist demnach ein wichtiger Bestandteil des Tisches. Sobald der Tisch multifunktional einge-setzt wird, empfiehlt es sich eine glatte und ebene Tischplatte in Erwägung zu ziehen. Eine feste Unterlage macht es leichter zu malen, schreiben und Hausaufgaben zu erledigen. Außerdem lässt sich die Platte leichter reinigen. Wer den Tisch in erster Linie zum Speisen und für dekorative, repräsentative Zwecke nutzt, kann auch auf eine strukturierte Tischplatte zurückgreifen. Für die Platte werden meistens Materialien wie Holz, Glas, Granit oder Kunststoffe wie Melamin verwendet. Die Tischform ist reine Geschmacksache. Aber auch Platz muss herrschen, wenn man sich für einen runden Tisch entscheidet. Die Anzahl der Sitzplätze muss ermittelt werden (60-70 cm pro Sitzplatz). Ein zweiter Faktor ist die verfügbare Stellfläche. Wenn Sie oft Besuch von Freunden oder der Fa-milie bekommen, sollten Sie sich überlegen einen Esstisch mit Ausziehfunktion zu erwerben. Bei vielen Modellen wird die Ansteckplatte im Tisch gelagert, sodass Sie keinen zusätzlichen Platz zum Verstauen benötigen. Populäre Auszugstechniken sind der Butterflyauszug oder Frontslider. Zu beachten ist, dass ausreichend Platz für die zusätzliche Fläche mit eingeplant werden muss. Genau wie bei den Tischplatten gibt es auch beim Unterbau verschiedene Ausführungen. Es existie-ren im wesentlichen drei populäre Varianten, das klassische Vier- Fuß- Gestell, den Säulentisch und eine Tischplatte mit Kufen. Ein Vorteil bei dem Modell mit Säule ist, dass jede am Tisch befindliche Partei den gleichen Beinabstand zum Unterbau hat.

Couch- Beistell- und Ziertische

Couchtische dienen als nützliches Möbelstück für Ihr Wohnzimmer. Gekonnt abgestimmt auf Ihr vorhandenes Mobiliar, oder bewusst als Stilbruch gestellt, wissen sie Ihr Wohnzimmer zu kom-plettieren. Neben den äußeren Werten punktet ein Couchtisch auch mit praktischer Ablagefläche und bei vielen Modellen auch mit zusätzlichen Stauraum z.B. unter oder neben der eigentlichen Tischplatte. Praktisch: Manche Modelle sind auf Rollen gelagert, um den Transport und das Staub-saugen zu erleichtern. Manche Markenhersteller bieten zahlreiche Funktionen, wie einen Auszug oder eine Liftfunktion der Platte an, um den Tisch optimal auf die Höhe der Couch etc. anzupassen. Beim Design sind keinerlei Grenzen gesetzt, von Landhaus, über modern, bis hin zu Designertischen ist alles vertreten. Beistell- oder Couchtische werden oft als Eyecatcher in den Raum gestellt. Sie ergänzen das Mobi-liar und sorgen für zusätzliche Ablagefläche. Das macht sich vor allem im Alltag bemerkbar. Ob Zeitschriften, TV Utensilien jeglicher Art oder andere Kleinigkeiten finden schnell und immer in Reichweite Ihren angestammten Platz. Wo sollten Sie sonst Snacks oder Getränke platzieren, wenn Sie mal wieder Gäste haben und Sie es sich auf dem Sofa gemütlich machen. Couchtische mit Schubladen und Klappen helfen dabei Ordnung zu halten und unschöne Gegenstände wie Kabel, Fernbedienung etc. zu verstauen. Beistell- und Ziertische sind von den Ausmaßen her meistens kleiner. Sie eignen sich perfekt um Vasen, Pflanzen oder Lampen gekonnt in Szene zu setzten. Aufgrund Ihrer geringen Maßen finden Sie immer einen Platz. Meistens werden Sie neben das Sofa oder einen Sessel platziert.

Schreibtische

In vielen Firmen ist Homeoffice schon Gang und Gebe. Gerade in der Zeit der digitalen Ver-netzung eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten von Zuhause aus produktiv und effektiv zu arbei-ten, ohne jeden Tag in das Büro zu müssen. Zu beachten ist dabei einen ruhigen, ordentlichen Ort zu schaffen, damit der Produktivität und Konzentration nichts im Wege stehen. Dazu bedarf es ein Umfeld mit möglichst wenig Ablenkung und einem möglichst hohen Grad an Organisation zu schaffen. Die meisten Schreibtische sind genau auf dieses Konzept zugeschnitten und bieten eine Vielzahl an praktischen Ablagemöglichkeiten für Utensilien aller Art, so sitzt jeder Handgriff und Sie können sich auf das Wesentliche konzentrieren. Da die meiste Arbeit von dem PC ausgeht, ha-ben viele Modelle praktische Funktionen wie ein Kabelmanagement, ausziehbare Ablagen für Tasta-turen. Wer nur einen PC unterbringen muss, für den ist ein reiner Computertisch ebenso eine Option, da er auf das Wesentliche beschränkt ist und so wenig Platz einnimmt. Schreibtische für Kinder bieten zudem noch viele Verstellmöglichkeiten, die das lange Sitzen bei den Hausaufgaben so kom-fortabel wie möglich machen. So kann bei vielen Modellen die Tischplatte im Winkel geneigt wer-den. Praktisch: Viele Kinderschreibtische haben verstellbare Füße und können so “mitwach-sen”.

Konsolentische

Wer noch nie von Konsolentischen gehört hat, wird es jetzt tun. Unter dieser Tischgattung ver-steht man einen Tisch, der an die Wand gelehnt ist. In der Tiefe sind sie meistens recht kurz gehal-ten, damit sie nicht zu viel Platz vom Raum einnehmen. Konsolentische lassen sich wunderbar deko-rieren und können triste Wände verschönern. Die Form der Tischplatte ist von Modell zu Modell unterschiedlich, die populärsten Formen sind jedoch das Rechteck oder ein Halbkreis. Aufgrund Ihrer kompakten Maße werden diese Art von Tisch im Eingangsbereich verwendet, die praktische Abstellfläche bietet sich zum Verstauen verschiedenster Alltagsgegenstände an. Wem ein Side-board, Highboard oder Kommode an mancher Stelle zu sperrig ist, bietet ein Konsolentisch eine echte Alternative. Viele Modelle bieten mit Schubkästen, oder einem Zwischenboden viel prakti-schen Stauraum.

Schminktische

Schminktische helfen dabei eine Übersicht zu behalten und Ordnung zu schaffen. Die können auch dekorativ eingesetzt werden z.B sind viele mit einem Spiegel versehen und sind ein wahrer Blickfang im Schlaf- oder Ankleidezimmer. Der Anblick hat etwas romantisches und edles. Viele Ausführungen sind mit praktischen Details, wie Schubkästen oder Ablagen jeglicher Größe und Form ausgestattet, damit alle Schminkutensilien Ihren angestammten Platz haben. Durch die geringe Tiefe und Höhe eignen sich diese Art von Tischen auch für kleinere Räume, wie z.B. ein Ankleide-zimmer etc. Vorteil: Gerade bei kleinen Bädern ist eine Anschaffung eines Schminktisches sinnvoll, geschickt platziert, ist er eine Bereicherung für Ihre Wohnung.

WERKSTOFFE

Wie bei jedem Möbelstück, werden Tische in verschiedenen Materialien gefertigt. Die Auswahl ist also groß. Man sollte das am besten geeignete Material je nach Verwendungsort und Aufgaben-feld wählen, wo der Tisch eingesetzt wird.

Holztische

Holz ist wohl bei Tischen, sowohl auch im gesamten Möbelsortiment der am häufigsten ver-wendete Werkstoff, das kommt zum einen durch die lange Haltbarkeit und die guten Möglichkeiten der Verarbeitung. Der natürliche Werkstoff Holz hat aber auch noch viele weitere Vorteile aber auch Nachteile. Z.B. ist Holz in seiner Optik sehr warm und wohnlich. Im Allgemeinen sind natürli-che Werkstoffe gut für das Wohlbefinden, je weniger behandelt das Holz ist, desto besser ist es für das Raumklima. Viele Menschen schätzen auch die natürliche Maserung, die bei einem Tisch aus Massivholz auftreten kann, diese gibt dem Möbelstück einen eigenen Charakter und natürlichen Charme. Ein Nachteil bei Holz ist der Pflegebedarf. Einen Massivholztisch sollten Sie min. jedes halbe Jahr einmal ölen, um die Oberfläche zu versiegeln und das Möbelstück so vor äußeren Einflüs-sen zu schützen. Außerdem sollten Sie bei einem Esstisch aus Holz darauf achten, dass Sie bei hei-ßen Gegenständen wie einem Topf etc. immer Untersetzer benutzen, damit die Oberfläche nicht beschädigt wird und es Brandflecken gibt. Dieses gilt auch für eine furnierte Oberfläche. Melamin- und Kunststoffoberflächen Gerade bei farbenfrohen oder glänzenden Ausführungen besteht die Oberfläche meist aus Melamin oder Kunststoff. Wer also eher einen Eyecatcher in einer außergewöhnlichen Farbe sucht ist bei die-sen Werkstoffen genau richtig. Weitere Vorteile sind: Sie sind meistens günstiger in der Anschaf-fung, sie bedürfen nur geringer Pflege und sie sind robust. Mit einer Kunststoffoberfläche in Holzoptik lassen sich die Eigenschaften auch mit einem Holzcharme kombinieren.

Glastische

Eine Tischplatte aus Glas sieht nicht nur elegant und leicht aus, sie passt auch zu allen Farben und ist besonders pflegeleicht und hitzebeständig. Klarglas ist immer noch die beliebteste Variante, gefärbte Gläser werden jedoch immer populärer. Der Unterbau ist meistens aus Metall. Man sollte jedoch beachten, dass ein Glastisch eine besondere Haptik aufweist, er ist härter und kühler als z.B. ein Holztisch, das findet nicht jeder angenehm. Für eine leichte und minimalistische Einrichtung ist er jedoch ein Muss.

MIT DEM PASSENDEN TISCH ZUM STIMMIGEN AMBIENTE

Damit Sie lange Freude an Ihrem neu gewählten Tisch haben, sollten Sie sich vorher Gedanken machen, ob Sie ein passend stimmiges Stück zu Ihrem vorhandenem Mobiliar wählen, oder einen Stilbruch begehen möchten. Die Erfahrungen zeigen, dass ein stimmiges Wohnbild noch über Jahre hinweg Freude und Wohlbefinden bereitet. Deswegen empfiehlt es sich eher, einen klassischen Tisch zu wählen, der sich in Ihre Wohnung farblich und auch stilistisch problemlos einfügen lässt. Damit soll nicht gemeint sein, alles bieder Ton in Ton zustellen, denn dieses wirkt bald angestaubt und langweilig. Eher sollten Sie versuchen, verschiedene Stile gekonnt zu vermischen. Z.B. einen rustikalen Tisch im Landhaus Stil mit einem passenden Freischwinger Stuhl zu kombinieren. Wich-tig ist, dass Sie in Ihrer Einrichtung eine Linie verfolgen und nicht zu viele Stile, Farben und Werk-stoffe zusammenstellen, um kein unruhiges Bild in Ihrer Wohnung entstehen zu lassen. Ein anderes Thema sind da Beistell- und Couchtisch. Diese nehmen verhältnismäßig wenig Platz ein und können dazu benutzt werden, um Akzente zu setzen. Z.B. ist ein Couchtisch in Hochglanz weiß super in Kombination mit einem schwarzen oder roten Ledersofa. Das gleiche gilt bei Beistell- oder Ziertischen, hier können Sie ruhig etwas farbenfrohes, oder ausgefallenes nehmen um ein Statement zu setzen und einen Hingucker zu kreieren.

AKTUELLES AUS DER WELT DER TISCHE

Auch bei Tischen gibt es jedes Jahr bei den Messen Neuvorstellungen, wir haben Ihnen die be-liebtesten Trends zusammengefasst.

    • Shabby- Chic: Tische in dieser Optik sind bewusst auf alt und benutzt ge-trimmt. Der absichtlich erzeugte “used look” verleiht dem Möbelstück einen warmen und wohnli-chen Charakter und ist ein echtes Highlight in Ihren Räumlichkeiten.
    • Landhaus Tisch: Tische im Landhausstil sind meistens aus Massivholz gehal-ten. Auf der Tischplatte zeichnet sich bei vielen Modellen die natürliche Maserung des Holzes ab, um dem Möbelstück einen natürlichen und ursprünglichen Charakter zu verleihen. Astlöcher, Wachstumsrisse und Unebenheiten werden bewusst gelassen und zur Show gestellt. Sehr oft ist die Tischplatte farblich von dem Gestell abgehoben. Trotz der traditionellen Verarbeitung muss man auf die Vorteile von modernen Auszügen nicht verzichten. Kombiniert mit einem modernen Frei-schwinger in Vintage- Optik, wird Ihr Speisezimmer zu einem Highlight.
    • Baumtische: Bei einem Baumtisch ist die Tischplatte komplett in einem Stück aus einem Baumstamm gesägt. Die Tischkanten haben meistens noch die ursprünglichen Formen des Baumes. Die Tischplatte und Kanten werden lediglich geschliffen und geölt, um den natürlichen und Handwerklichen Look beizubehalten. Das Gestell setzt meistens in einem Edelstahl einen per-fekten Kontrast zu dem natürlichen Werkstoff Holz.
    • Skandinavischer Stil: Klares Design und helles Holz ist hier das Stichwort. Die Möbel zeichnen sich durch eine leichte Optik aus. Meistens sind die Beine der Tische etwas abgeschrägt und laufen konisch aus. Die klassische Farbe der Gattung ist ganz klar weiß.

    PFLEGETIPPS FÜR IHREN TISCH

    Bei den meisten Modellen finden Sie detaillierte Angaben zur Pflege direkt vom Hersteller, diese sollten Sie sich aufmerksam durchlesen. Bei einem Tisch aus Holz empfiehlt es sich bei Ver-schmutzungen die Stelle mit einem feuchten Tuch zu reinigen. Viele Oberflächen aus Massivholz sind geölt, wenn Sie nicht lackiert etc. sind. Hier empfiehlt es sich jedes halbe Jahr, die Oberfläche zu ölen, damit der Schutz vor äußeren Einflüssen gegeben ist. Bei Lack sollten Sie jedoch auf das Öl verzichten, da das Holz schon durch die aufgetragene Farbe geschützt ist. Glastische und Tische aus Melmamin- oder Kunststoff sind besonders pflegeleicht, hier reicht es bei Verschmutzungen die betroffenen Stellen mit einem feuchten Tuch zu reinigen.

    ZUSAMMENFASSUNG

    Hier nochmal die wichtigsten Fakten für Sie zusammengefasst: Der passende Stil wird maßgeblich von Ihrer vorhandenen Einrichtung bestimmt, um ein ruhiges Bild zu kreieren, an dem Sie lange Freude haben. Wählen Sie bei Esstischen ein stimmiges Modell und begehen Sie keinen Stilbruch. Bei Couch- und Beistelltischen können Sie mehr wagen. Wichtig ist das für Sie passende Material zu wählen. Haben Sie z.B. Kinder im Haushalt, empfiehlt es sich eine pflegeleichte Oberfläche zu wählen die leicht zu reinigen ist. Hier bieten sich Tische mit Kunststoff- oder Melaminbeschichtung in Holzoptik an, da Sie die Wohnlichkeit und Wärme ein Holztisches mit pflegeleichten Eigenschaften kombiniert. Die richtige Größe entscheidet sich nach der im Haushalt befindlichen Personen und wie häufig Sie Gäste empfangen. Möchten Sie auf alle Individualitäten vorbereitet sein, empfiehlt es sich einen Tisch mit Ausziehfunktion zu wählen, der im Handumdrehen erweitert werden kann. Der Couchtisch sollte vom Maß her an das vorhandene Sofa angepasst werden. Hat man eine Sitzecke, oder eine Garnitur mit Ottomane, sollten Sie im Vorfeld nie vorhandene Nische messen und nach diesem Maß ein geeigneten Couchtisch aussuchen. Wenn Sie viel Stauraum benötigen, sollten Sie zudem darauf achten, dass der Tisch Schubkästen oder einen Zwischenboden besitzt.