Alles versandkostenfrei!( auf dem deutschen Festland )
Candy Sofa Brasil Kombination 2AL-OR
Lieferzeit: 8-10 Wochen

ab 1.278,00 €

Candy Sofa Brasil
Lieferzeit: 8-10 Wochen
Preis je nach Auswahl
Candy Sofa Cordoba Kombination LAL-3AR
Lieferzeit: 8-10 Wochen

ab 1.054,00 €

Candy Sofa Cordoba
Lieferzeit: 8-10 Wochen
Preis je nach Auswahl
Candy Sofa Key West Kombination 2,5AL-LAR short
Lieferzeit: 8-10 Wochen

ab 1.198,00 €

Candy Sofa New Jersey Kombination UBEL groß-2AR
Lieferzeit: 8-10 Wochen

ab 1.240,00 €

Candy Sofa Oregon Kombination 2AL-UBER
Lieferzeit: 8-10 Wochen

ab 1.134,00 €

Candy Sofa Opus Kombination 2,5AL-OR
Lieferzeit: 8-10 Wochen

ab 1.230,00 €

Candy Sofa Patarra Kombination 2AL-OR
Lieferzeit: 8-10 Wochen

ab 1.288,00 €

Candy Sofa Seaside Kombination 2AL-LAR
Lieferzeit: 8-10 Wochen

ab 734,00 €

Candy Sofa Modesto Kombination UBEL-2oA-OR
Lieferzeit: 8-10 Wochen

ab 1.134,00 €

Candy Sofa New Jersey
Lieferzeit: 8-10 Wochen
Preis je nach Auswahl
Candy Sofa Opus
Lieferzeit: 8-10 Wochen
Preis je nach Auswahl
Candy Sofa Oregon
Lieferzeit: 8-10 Wochen
Preis je nach Auswahl
Candy Sofa Patarra
Lieferzeit: 8-10 Wochen
Preis je nach Auswahl
Candy Sofa Seaside
Lieferzeit: 8-10 Wochen
Preis je nach Auswahl
Candy Sofa Modesto
Lieferzeit: 8-10 Wochen
Preis je nach Auswahl
Planbar
Iwaniccy Sofa Atlanta
Lieferzeit: 8-10 Wochen

ab 632,00 €

Planbar
Iwaniccy Sofa Baseball
Lieferzeit: 8-10 Wochen

ab 831,00 €

Planbar
Iwaniccy Sofa Domingo
Lieferzeit: 8-10 Wochen

ab 550,00 €

Sofas

Ein Sofa begleitet unser tägliches Leben für viele Jahre, wenn nicht sogar für mehrere Jahrzehnte, daher sollte dessen Auswahl mit Bedacht erfolgen. Das wichtigste Auswahlkriterium hierbei ist sicherlich die Größe und Form.


Hierbei kann zwischen einigen Modellen unterschieden werden:


Das klassische Einzelsofa bietet je nach Ausführung Platz für 1, 2, 3 oder vier Personen. Es findet in jeglichen Lebensumständen Platz. Sei es in der kleinen Studentenbude, in der man sich zu viert auf einem Zweisitzer tummelt oder in der weitläufigen Designerwohnung, in der mehrere Zwei- und Dreisitzer, mit passenden Beistelltischchen und eleganten Lampen, zum Blickfang und Mittelpunkt des Wohnraums werden.


Das platzsparende Ecksofa sorgt dafür, dass Ecken wunderbar ausgenutzt werden. Dadurch eignet es sich gut für gemütliche Fernsehabende mit Freunden oder der Familie. Erweitert mit ein oder zwei passenden Sesseln sorgt es für gemütliches Beisammensein an Spieleabenden oder in Diskussionsrunden. Dafür eignet sich auch das nachfolgende Modell:


Die einladende Wohnlandschaft ist die große Schwester des Ecksofas. Sie kommt in einer L- oder U-Form daher und schafft durch ihre durchgängige und einheitliche Sitzoberfläche ein stimmiges Gesamtbild, das beruhigend für das Auge wirkt. Zum entspannten Zusammensitzen ist sie ideal, da dieses Sofa durch seine L- ,oder noch besser U-, Form automatisch in einer Runde beisammen sitzen lässt. Eine gewöhnlich sehr tiefe Sitzfläche lädt zum entspannten Sitzen bei Fernsehabenden ein.


Die sinnliche Recamiere, erinnert an das alte Rom oder Griechenland, wie wir es aus historischen Filmen kennen. Die damalige gut betuchte Oberschicht ließ es sich den lieben langen Tag auf ihr gut gehen, während Diener ihnen Trauben reichten.
Auch heute ist die Recamiere beliebt. Eine Sitzgruppe lässt sich gut mit diesem elegant geschwungenen Sofa ergänzen, das gleichzeitig zum bequemen Sitzen oder gemütlichen Liegen einlädt. Oder wie wäre es Beispielsweise in einer gemütlichen Leseecke im Wohn-, Arbeits- oder Schlafzimmer. In Kombination mit einer Stehlampe mit einem Deckenstrahler und einem nach unten gerichtetem verstellbaren Strahler schaffen Sie sich so einen einladenden Rückzugsort.


Die flexible Couchgarnitur kann sich jeder beliebigen Zimmeraufteilung anpassen, da sie aus mehreren modularen Polstermöbeln besteht, die sich relativ unabhängig stellen lassen. So kann sie immer wieder aufs neue Ihren Bedürfnissen entsprechend umgestellt werden. Dies ist bei häufig wechselnden Wohnsitzen äußerst praktisch. Denn sie kann sich immer wieder an ganz unterschiedliche Umrisse anpassen und anders als ein herkömmliches Sofa kann man die Module einzeln verladen und muss das Sofa nicht sperrig im Ganzen transportieren.


Das moderne Boxspringsofa ist angelehnt an das allseits beliebte Boxspringbett, welches den Schlafkomfort eines Hotels in den eigenen heimeligen vier Wänden verspricht. Nun gibt es diesen Komfort auch in Form eines Sofas! Mit einem widerstandsfähigen Metallfedern in einem massiven Unterbau, sorgt dieses Sofa nicht nur für eine bequeme Polsterung, vielmehr wird so die Sitzhöhe angehoben, wodurch ein knieschonendes Setzen- und Aufstehen gegeben ist. Das vergleichsweise erhöhte Sitze ist angenehmer für ältere Herrschaften oder Personen deren Arbeit körperlich sehr anstrengend und belastend für Gelenke ist.


Bei allen Arten von Sofas, bis auf die Recamiere, sind Modelle mit Schlaffunktion erhältlich.
Sogenannte Schlafsofas sind gut geeignet als Gästebetten. Falls in einer kleinen Wohnung kein Platz für ein eigentliches Bett ist, kann es auch als solche dauerhaft dienen. Dies ist auch äußerst praktisch, sollte aus irgendwelchen Gründen für einen kurzen Zeitraum, das eigene Bett nicht zur Verfügung stehen, wie es zum Beispiel bei einem Umzug der Fall ist. Bei bedarf können nun die Lehnen des Sofas umgeklappt und oder eine Liegefläche ausgezogen werden, so dass ein bis zwei, manchmal sogar drei Erwachsene, bequem darauf Schlafen können. Wenn darauf Wert gelegt wird, dass auch größere Menschen auf dem Sofa schlafen können, muss darauf geachtet werden, dass die Seitenlehnen von beispielsweise Zweisitzern umgeklappt oder entfernt werden können. Wenn hauptsächlich darauf Wert gelegt wird die Couch als Gästebett zu nutzen, wäre es sinnvoll eine Polsterung mit Federkern oder mit einer hohen Schaumstoffdichte zu wählen. Hierbei ist eine Dichte von 35kg/m³ (Kilogramm pro Kubikmeter) oder aufwärts zu empfehlen. Eine ausreichend dicke Schaumstoffauflage sorgt dafür, dass die eventuell enthalten Federn auch bei häufigen und regelmäßigen Gebrauch des Sofas beim Sitzen oder Liegen nicht durch zu spüren sind.


Das beste Material für Ihre Bedürfnisse


Da Sie sich nun entschieden haben, wie viele Sitzplätze Sie benötigen und in welcher Form Sie zusammensitzen möchten, kommt nun die Frage welches Material am besten in Ihren Alltag und zu Ihren Vorlieben passt.


Leder und Kunstleder sind durch ihre wasserundurchlässige Eigenschaft als Bezug besonders praktisch in Haushalten mit Kindern oder Tieren. Sollte einmal Saft verschüttet werden oder der noch nicht stubenreine Hund sich erleichtern, kann das Sofa mit einem feuchten Tuch ganz leicht gereinigt werden. Gleichzeitig fühlt es sich geschmeidig an und nimmt schnell die Körpertemperatur an, wodurch es im Gegensatz zu anderen Materialien angenehm warm anfühlt. Hinzu kommt, dass die Ledercouch ein echter Klassiker ist und auch bleiben wird.


Mikrofasergewebe sind durch ihre hohe Faserdichte äußerst strapazierfähig und wasserabweisend, wodurch sie schnell trocknen. Wie auch Leder sind Mikrofasern wasserdampfdurchlässig. Trotz ihrer Robustheit fühlen sich Mikrofaserstoffe sehr weich an und führen gerade als Sofabezug zu einer gemütlichen Atmosphäre.


Strukturstoffe punkten vor allem durch ihre Weboptik. Wie bei Leder büßt dieser Stoff selbst nach jahrelangem Gebrauch nicht an Oberflächenqualität ein. Mit diesem Stoff gewinnt jedes Wohnzimmer ein hohes Maß an Behaglichkeit, wirkt er doch so wohnlich wie kein anderes Material. In Bezug auf Sofas werden Strukturstoffe oft in Kombination mit Mikrofasern verwendet, wodurch die einzigartige Struktur umso mehr betont wird.


Bei sämtlichen Materialien spielt die Abriebfestigkeit, bzw. die Haltbarkeit des Stoffes eine große Rolle, immerhin ist ein Sofa eine Anschaffung für mehrere Jahre. Im Bestfall für Jahrzehnte. Die Haltbarkeit wird durch die Anzahl an Scheuertouren bewertet, die ein Stoff aushält, bevor die einzelnen fasern beginnen zu zerreißen. Bei privater Nutzung der Couch reichen 10.000 Touren, bei leichtem Gebrauch vollkommen aus. Haushalte mit Kindern oder Tieren sollten auf Materialien die mindestens 15.000 Scheuertouren aushalten setzen.


Schlussendlich sollten Muster und Farbe des Sofas auf die bereits vorhandene Einrichtung abgestimmt werden. Außer man möchte einen besonderen Eyecatcher.