Alles versandkostenfrei!( auf dem deutschen Festland )
Wir können keine Produkte entsprechend dieser Auswahl finden

Kindertische

Mit ca. zwei Jahren haben Kinder einen gewissen Grad an Selbstbewusstsein und Unabhängigkeit erreicht. Die Feinmotorik ist gerade dabei, sich zu entwickeln, und kann beispielsweise durch Sortier- und Puzzlespiele auf spielerische Weise gefördert werden. Mit der zunehmenden Unabhängigkeit Ihres Kindes wird es immer wichtiger, dass es Raum bekommt, sich allein zu beschäftigen und sich beim Spielen frei zu entfalten. Mit einem Kindertisch ermöglichen Sie Ihrem Kind, auf einer angenehmen Höhe zu spielen, zu malen oder zu basteln. Für Schulkinder ist ein Kinderschreibtisch wichtig, um in gesunder Sitzhaltung und in einem ruhigen Umfeld ihre Hausaufgaben zu erledigen.

Was ein Kindertisch können sollte


Kindertische punkten zunächst einmal durch ihre Größe. Während in der Welt der Erwachsenen alle Möbel so groß sind, dass sie von Kleinkindern nur durch Klettern erreicht werden und die Kleinen häufig im Stehen noch nicht die Tischplatte überblicken, gibt ein Kindertisch einem Kind sein eigenes kleines Reich, an dem es nach Belieben und ohne Aufwand wie die Erwachsenen sitzen oder stehen kann. Für eine ideale Sitzhöhe sollten Sie die Größe des Kindes beachten und auch die Höhe der Stühle sollte zur Höhe der Tischplatte passen. Beachten Sie gegebenenfalls die Altersempfehlung in der Artikelbeschreibung. Ein zweites wichtiges Merkmal, das jeder Kindertisch aufweisen sollte, ist eine hohe Robustheit. Denn Kleinkinder kommen beim Spielen auf allerlei Ideen, erobern kletternd die Welt und sind manchmal ausgelassen am Toben. Darum sollten auch die Ecken eines Kindertischs abgerundet sein, sodass sich das Kind auch bei wildem Herumtollen weniger leicht verletzen kann. Beim Malen und Basteln kann auch mal was daneben gehen. Kindertische sollten daher eine leicht zu reinigende Oberfläche besitzen, die auch das Auflaufen der Klebstoffflasche aushält.

Der richtige Tisch für Ihr Kind


Den richtigen Kindertisch zu finden, ist gar nicht schwierig. Die meisten Modelle sind für Kinder ab zwei Jahren geeignet und besitzen dann für dieses Alter auch die optimale Größe. Wenn Sie die Stühle gleich im Set mit dazu kaufen, ist auch die Sitzhöhe passend zu den Maßen des Tischs. Wenn das Kind älter wird, ist irgendwann auch der Tisch zu klein. Mit einem höhenverstellbaren Tisch bekommen Sie ein mitwachsendes Exemplar, doch auch die benötigte Tischfläche ändert sich mit dem Alter des Kindes. Sobald Ihr Kind in die Schule kommt, wird es einen ruhigen Ort für seine Hausaufgaben benötigen. Hier lohnt es sich in einen guten Kinderschreibtisch zu investieren, entweder als Ablösung für den Kindertisch oder als Tisch, der den Hausaufgabenbereich vom Spielbereich abgrenzt. Kinderschreibtische sind oft höhen- und neigungsverstellbar und passen sich dadurch optimal an die Bedürfnisse des Kindes an. Meist besitzen Sie außerdem praktische Ablageflächen und Schubladen, in denen Ihr Kind Schulsachen und andere Dinge ablegen kann und so leicht lernt, Ordnung zu halten.
Beim Design eines Kindertischs lassen Sie ruhig Ihr Kind mitreden. Dadurch lernt es, Entscheidungen zu treffen und freut sich darüber, dass seine Meinung ernst genommen wird. Am leichtesten machen Sie es sich, wenn Sie ein paar Modelle auswählen, die für Sie preislich, optisch und von den funktionellen Anforderungen in Frage kommen und das Kind aus diesen Varianten wählen lassen. Falls Sie die Tischgruppe in ein paar Jahren an ein Geschwisterkind weitervererben wollen, achten Sie am besten auf ein neutrales Design. Denn nicht jedes Kind liebt die Farbe Rosa und freut sich über einen Prinzessinnenschminktisch.

Das Wichtigste in Kürze


Wenn Ihr Kind ein Alter von zwei Jahren erreicht hat, können Sie ihm mit einem Kindertisch eine große Freude machen. An einem kleinen Tisch kann Ihr Kind in Rollenspielen mit seinen Puppen, Stofftieren oder Freunden das Leben der Erwachsenen nachahmen, mit einem Puzzle spielerisch seine Feinmotorik üben oder in einer entspannten Sitzhaltung malen und basteln. Robuste Kindermöbel halten dabei sowohl kleine Wutanfälle als auch erste Kletterversuche aus und verzeihen es, wenn beim Basteln oder Tee Trinken mal etwas daneben geht. Bei der Auswahl Ihres Kindertischs sollten Sie auf die richtige Größe, abgerundete Ecken, eine abwaschbare Oberfläche und die Robustheit des Tischs achten. Passende Kinderstühle können Sie direkt dazu bestellen oder Sie kaufen die Tischgruppe direkt als Set.